Kategoriearchive: Technik

Softwareentwicklung ist Krieg

Komischerweise laufen auch heute noch viele Softwareprojekte nach dem Wasserfallmodell ab: Fachleute schreiben die formalen Geschäftsanforderungen, Architekten destillieren daraus ein abstraktes Modell, Programmierer schreiben den Code und Tester prüfen diese auf Einklang mit den Anforderungen. Am Ende kommt im schlimmsten Fall ein Produkt heraus, das unbrauchbar ist.

Internet der Dinge – Hacker’s Edition

Für die Vernetzung des Haushaltequipments — von der Überwachungs-Webcam bis zum intelligenten Kühlschrank — gibt es viele schlüsselfertige Lösungen, auch von Swisscom. Hat man als Engineer oder Hacker aber bestimmte Vorstellungen, wie das Zusammenspiel der Haushaltsgeräte und Gadgets funktionieren soll, sind Lösungen für den Privatanwender nicht besonders hilfreich. Der immer stärker werdenden Gemeinde der Hardware-Hacker […]

Deutsches Bergbaumuseum

Das Deutsche Bergbaumuseum hat neben einer sehr interessanten Ausstellung auch ein „richtiges“ Bergwerk in 17 Metern Tiefe, das als Übungsbergwerk angelegt wurde und die originalen Maschinen enthält.

Wetterdaten auswerten

R ist eine freie Software zur statistischen Analyse, die zwar einiges an Einarbeitungszeit kostet, dafür aber leistungsfähige Funktionen zur Auswertung von Daten bietet und professionell aussehende Diagramme zeichnet. Ich habe die Software auf meine Wetterdaten losgelassen.

Digitales Abhorchen

Abseits der Aufregung über staatliche Abhörprogramme, denen man ja auch entgehen kann, ist das Abhorchen von digitalen Baugruppen für die Entwicklung und Fehlersuche sinnvoll und notwendig. Vor allem, wenn ich Bauteile aus Hongkong bestelle, muss ich oft feststellen, dass entweder keine oder nur unzureichende Dokumentation dabei ist. Wenn man dann noch zu faul ist, die […]

Wetterstation reloaded

Meine Wetterstation ist wieder online. Die alte Software, die aus einem Haufen Perl-Skripte und RRDTool per Cronjob bestand, habe ich durch Wfrog ersetzt, das komplett in Python programmiert ist. Die Grafiken sehen nun wesentlich gefälliger aus und ich habe die Daten fertig als CSV-Dateien vorliegen, die ich später auch mit anderer Software bequem auswerten kann.

An Telefonkonferenzen teilnehmen

Meetings verursachen Reisezeiten und damit Kosten. Eine Möglichkeit, sich im Geschäftsleben abzustimmen, ist die Telefonkonferenz, kurz Telko. Mit Desktop Sharing und dem Potenzial der Datennetze gestaltet man diese Konferenzen flexibel. Aber es gibt einige Dinge zu beachten, damit die Telko effizient und nicht allzu nervig wird.

Arcade!

Irgendwann werden die tollen Spiele auf Playstation und Co. mit ihren tollen Grafiken langweilig; man bekommt das Gefühl, einfach nur in einem, wenn auch gut gemachten Film zu sitzen.

Coole Dialoge aus dem Orbit

Als Astronaut ist man sicher irgendwann mit Star Trek infiziert worden. Schön, wenn man seinen alten Helden auf so nette Weise Tribut zollen kann: @WilliamShatner Yes, Standard Orbit, Captain. And we're detecting signs of life on the surface. — Chris Hadfield (@Cmdr_Hadfield) January 3, 2013

Strahlenbelastung beim Mondflug

Auch die Verschwörungstheoretiker mussten den Tod von Neil Armstrong nutzen, mal wieder die Vortäuschung der Mondlandung zu behaupten. Ich verlinke den Artikel hier nicht, aber der Tenor war von der Art, dass die Strahlenbelastung im Van-Allen-Gürtel derart hoch sei, dass die Astronauten sterben müssten oder zumindest an der Strahlenbelastung erkrankt sein. Viele der Apollo-Piloten erfreuen […]