Kategoriearchive: Computing

Softwareentwicklung ist Krieg

Komischerweise laufen auch heute noch viele Softwareprojekte nach dem Wasserfallmodell ab: Fachleute schreiben die formalen Geschäftsanforderungen, Architekten destillieren daraus ein abstraktes Modell, Programmierer schreiben den Code und Tester prüfen diese auf Einklang mit den Anforderungen. Am Ende kommt im schlimmsten Fall ein Produkt heraus, das unbrauchbar ist.

Internet der Dinge – Hacker’s Edition

Für die Vernetzung des Haushaltequipments — von der Überwachungs-Webcam bis zum intelligenten Kühlschrank — gibt es viele schlüsselfertige Lösungen, auch von Swisscom. Hat man als Engineer oder Hacker aber bestimmte Vorstellungen, wie das Zusammenspiel der Haushaltsgeräte und Gadgets funktionieren soll, sind Lösungen für den Privatanwender nicht besonders hilfreich. Der immer stärker werdenden Gemeinde der Hardware-Hacker […]

Bildverarbeitung auf der Kommandozeile

In den meisten Fällen verarbeitet man mit Shellskripten Textdateien und Ausgaben von anderen Programmen. Wenig beachtet ist die Verarbeitung von Bilddateien. Aber warum sollte man so etwas tun? Die meisten Bildbearbeitungswerkzeuge von ImageJ (ausführliche Dokumentation hier) bis Photoshop bieten genügend Möglichkeiten zur Skriptverarbeitung. Aber vielleicht möchte man schnell ein paar einfache Bildmanipulationen auf einem Server […]

Wetterdaten auswerten

R ist eine freie Software zur statistischen Analyse, die zwar einiges an Einarbeitungszeit kostet, dafür aber leistungsfähige Funktionen zur Auswertung von Daten bietet und professionell aussehende Diagramme zeichnet. Ich habe die Software auf meine Wetterdaten losgelassen.

Digitales Abhorchen

Abseits der Aufregung über staatliche Abhörprogramme, denen man ja auch entgehen kann, ist das Abhorchen von digitalen Baugruppen für die Entwicklung und Fehlersuche sinnvoll und notwendig. Vor allem, wenn ich Bauteile aus Hongkong bestelle, muss ich oft feststellen, dass entweder keine oder nur unzureichende Dokumentation dabei ist. Wenn man dann noch zu faul ist, die […]

Wetterstation reloaded

Meine Wetterstation ist wieder online. Die alte Software, die aus einem Haufen Perl-Skripte und RRDTool per Cronjob bestand, habe ich durch Wfrog ersetzt, das komplett in Python programmiert ist. Die Grafiken sehen nun wesentlich gefälliger aus und ich habe die Daten fertig als CSV-Dateien vorliegen, die ich später auch mit anderer Software bequem auswerten kann.

Arcade!

Irgendwann werden die tollen Spiele auf Playstation und Co. mit ihren tollen Grafiken langweilig; man bekommt das Gefühl, einfach nur in einem, wenn auch gut gemachten Film zu sitzen.

Mathematiksoftware finden

Mathematik macht einfach mehr Spaß, wenn man einen Computer verwendet, der einem die dröge Rechenarbeit abnimmt. Statt mit Papier und Bleistift Routinearbeit durchzuführen, lässt man sich mal eben die ersten 2 Millionen Primzahlen ausgeben und gleich noch als Grafik darstellen. Ich habe (viel zu lange) überlegt, welche Software ich verwenden will. In den Einführungskursen zur […]

Transparenter SSH-Proxy

Wenn man eine Handvoll Unix-Systeme zu administrieren hat, arbeitet man meist über einen Jumphost, wobei die nachgelagerten Rechner nur über diesen erreichbar sind. Das gibt zwar Sicherheit, erweist sich aber schnell als umständlich, wenn man oft einloggt oder Dateien auf die lokale Workstation kopiert. Dazu zwei Tricks, die ich mir aus dem Internet gesammelt habe: […]

IP-Adressen in Zahlen umrechnen

[mathjax] IP-Adressen kennt man meistens in der Form 217.193.124.173. Selbst erfahrene Computerbenutzer sind irritiert, wenn eine IP-Adresse in der Form 3653336237 angegeben ist. Doch natürlich ist die Adresse lediglich eine normale Zahl, auch wenn die Tupeldarstellung für uns übersichtlicher ist.