Monatsarchive: April 2013

Etosha-Nationalpark

Das letzte Highlight der Rundreise ist die Safari im Etosha-Nationalpark. Mit dem erfahrenen Guide geht es zu den richtigen Zeiten an die Wasserlöcher, wo sich die meisten Tiere tummeln. Aber auch im gesamten Park verteilt trifft man auf Springböcke, Antilopen, Giraffen, Elefanten und Zebras.

Die Himba

Die Himba bestehen auf ihrer traditionellen Lebensweise und haben wenig Bezug zur Moderne, vom unvermeidlichen Tourismus abgesehen. Auffälligste Merkmale sind nicht nur das rote Ganzkörper-Makeup der Frauen und deren Schmuck, an dem sich auch der soziale Status ablesen lässt, sondern auch die fehlenden unteren Schneidezähne. Diese werden mit beginnender Pubertät aus kosmetischen Gründen entfernt. Obwohl […]

Namibias Wüsten

Wie man schon aus früheren Beiträgen erahnen kann, mag ich die Wüste. Hier einige Eindrücke aus der Kalahari und der Namib-Wüste.

Erste Eindrücke

Namibia ist ein Land, in dem auch der Afrika-unerfahrene Tourist (wie ich) einen guten ersten Eindruck bekommen kann: Die gesamte Infrastruktur des Landes ist in einem sehr guten Zustand, es wird viel auf Sicherheit geachtet und das Essen ist überall hervorragend.

Warum Achilles die Schildkröte überholt

Ein bekanntes Problem, das mich jüngst in der Analysis wieder einholte, ist das Paradoxon, das Zenon von Elea bereits vor 2400 Jahren aufstellte und das bis in die jüngste Zeit viele Denker beschäftigte: Zenon behauptete, dass in einem Wettrennen zwischen dem sagenhaften Sprinter Achilles und einer Schildkröte der Held das Tier nie einholen würde, wenn […]